Reifenfreigaben K1600GT und K1600GTL

bowei
Beiträge: 1
Registriert: Samstag 20. Oktober 2012, 16:03

Re: Reifenfreigaben K1600GT und K1600GTL

Beitrag von bowei » Samstag 20. Oktober 2012, 16:29

Hallo liebe Mitbiker,

ich habe Gestern Abend kurz entschlossen das Wetter ausgenutzt und bin von Künzelsau in den Schwarzwald und weiter nach Baden Baden gefahren. Bei der Abfahrt hatte ich noch gut 2 mm Profil auf dem Hinterreifen Metzler Z8. Nach meiner Rückkehr schaut jetzt das Gewebe durch. Ich war entsetzt. Bei meiner K1300S hätte ich damit noch gut 300 km fahren können, um das Restprofil zu vernichten. Bei der GTL ist der Verschleiß extremer.

Bei meiner K1300S habe ich immer Pilot Road gefahren und konnte mich bei Trockenheit und Nässe auf den Grip, auch bei Schräglage, verlassen. Da ich mindestens einmal im Jahr in die Eifel mußte, war auch hier immer sicheres Fahren.

Bei meiner K1200S, die ich davor hatte, hatte ich mit den Bridgestone damals auf dem Sachsenring ein negatives Erlebnis, was dazu führte, dass ich danach nie wieder Bridgestone hatte.

Da auch ich die Schräglage der GTL bis zu den Fußrasten, auch im Sozia-Betrieb ausnutze, ist mir wichtig, hier eine gute Rückmeldung zu haben. Ich fahre selten Autobahn, aber es kommt vor. Hier hatte ich das Gefühl, dass der Reifenverschließ viel höher ist.

Nun habe ich die Qual der Wahl. Vielleicht habt Ihr noch ein paar Informationen, die, vor allem das Fahrverhalten zwischen Michelin und Bridgestone beschreiben, denn der Metzler kommt wahrscheinlich nicht mehr in Frage.

Gruß und Danke im voraus

uhjeen
Beiträge: 163
Registriert: Dienstag 14. September 2010, 18:41
Wohnort: Luxemburg

Re: Reifenfreigaben K1600GT und K1600GTL

Beitrag von uhjeen » Sonntag 28. Oktober 2012, 00:13

Wird wohl Zeit zu Dunlop zu wechseln ;)

Für mich ist der Roadsmart einfach nur der beste Reifen überhaupt, kanm einfach alles, ein Multitalent. wenn der RSII jetzt noch besser ist, dann ist das erste Wahl. Vorne hab ich den RS 2 jetzt drauf, hinten noch den PR2 (hier darf man das ;)).

Bis jetzt hab ich nix negatives zu berichten, ausser dass der PR2 leider schmiert bei sommerlichen temperaturen.

grus

marc
Die mich kennen, mögen mich. Die mich nicht mögen, KÖNNEN mich!

JayBe
Beiträge: 27
Registriert: Montag 18. März 2013, 19:56

Re: Reifenfreigaben K1600GT und K1600GTL

Beitrag von JayBe » Samstag 27. Juli 2013, 15:26

Habe jetzt 1.000 Km den neuen Metzeler Z8 drauf und bin sehr zufrieden damit. Das Einlenkverhalten ist nach meinem Empfinden sehr viel neutraler.
Ich denke mal dass die 3 Compound Mischung, der des Pirelli Angel GT gleicht. Der neue Z8 ist auf jeden Fall wesentlich besser als der alte Z8. :!:

Antworten