Elektrik

Antworten
Jeka
Beiträge: 73
Registriert: Sonntag 28. April 2013, 22:45
Wohnort: Oberbayern

Elektrik

Beitrag von Jeka » Samstag 1. Juni 2013, 19:46

Hallo Leute,
bei der K hat man ja 2 Steckdosen und einen USB Anschluss für Musik-Übertragung. Wenn ich nun aber den USB für einen Stick verwende - was m. E. am sinnvollsten ist - bleibt kein Anschluss frei für die Aufladung eines Handys.
Ich möchte keine Bastellösung mit der Steckdose, sondern einen zweiten USB-Anschluss zum Laden!
Habt ihr Vorschläge?

Speedy
Beiträge: 221
Registriert: Montag 13. September 2010, 12:09

Re: Elektrik

Beitrag von Speedy » Dienstag 4. Juni 2013, 09:30

Da gibts viele Möglichkeiten.

z.B. aus einer Norm-Steckdose mit dem Adapter eine USB-Steckdose machen:
http://www.motorradzubehoer-hornig.de/B ... kdose.html

oder von der Batterie weg eine neue USB Steckdose legen:
http://www.motorradzubehoer-hornig.de/B ... kdose.html

GTL
Beiträge: 211
Registriert: Dienstag 14. September 2010, 14:32

Re: Elektrik

Beitrag von GTL » Dienstag 4. Juni 2013, 09:35

Ein USB-Hub könnte vielleicht auch eine Lösung für dich sein.
Einfach und schnell.
Damit machst du aus 1x USB -> 2x oder sogar 4x USB.

Jeka
Beiträge: 73
Registriert: Sonntag 28. April 2013, 22:45
Wohnort: Oberbayern

Re: Elektrik

Beitrag von Jeka » Mittwoch 5. Juni 2013, 20:58

GTL hat geschrieben:Ein USB-Hub könnte vielleicht auch eine Lösung für dich sein.
Einfach und schnell.
Damit machst du aus 1x USB -> 2x oder sogar 4x USB.
Hi GTL, das mit dem USB-Hub ist keine gute Idee, da die zur Verfügung stehende Spannung halbiert wird, und das ist nicht gut fürs Smartphone...

Jeka
Beiträge: 73
Registriert: Sonntag 28. April 2013, 22:45
Wohnort: Oberbayern

Re: Elektrik

Beitrag von Jeka » Mittwoch 5. Juni 2013, 20:59

Speedy hat geschrieben:Da gibts viele Möglichkeiten.

z.B. aus einer Norm-Steckdose mit dem Adapter eine USB-Steckdose machen:
http://www.motorradzubehoer-hornig.de/B ... kdose.html

oder von der Batterie weg eine neue USB Steckdose legen:
http://www.motorradzubehoer-hornig.de/B ... kdose.html
Danke Speedy für den Tip!

uhjeen
Beiträge: 163
Registriert: Dienstag 14. September 2010, 18:41
Wohnort: Luxemburg

Re: Elektrik

Beitrag von uhjeen » Donnerstag 6. Juni 2013, 14:29

Jeka hat geschrieben:
GTL hat geschrieben:Ein USB-Hub könnte vielleicht auch eine Lösung für dich sein.
Einfach und schnell.
Damit machst du aus 1x USB -> 2x oder sogar 4x USB.
Hi GTL, das mit dem USB-Hub ist keine gute Idee, da die zur Verfügung stehende Spannung halbiert wird, und das ist nicht gut fürs Smartphone...
Moin

Ich denke nicht daß die Spannunghalbiert wird ;) Das einzige was geteilt wird ist die maximale Stromstärke, je mehr Geräte an der Steckdose hängt, umso weniger Saft bleibt für die verschiedenen Verbraucher. Aber das ist bei einer parllelschaltung immer der Fall.

Vom USB Hub würde ich trotzdem absehen da ein unnötiger Verbraucher dazu kommt (der Hub) und man noch weniger Leistungsausbeute zu erwarten hat. Und ich habe noch keinen USB Hub gesehen der Wasserdicht ist, somit würde man auch noch ne weitere Fehlerquelle einbauen!

gruß

marc
Die mich kennen, mögen mich. Die mich nicht mögen, KÖNNEN mich!

Jeka
Beiträge: 73
Registriert: Sonntag 28. April 2013, 22:45
Wohnort: Oberbayern

Re: Elektrik

Beitrag von Jeka » Sonntag 23. Juni 2013, 06:25

Speedy hat geschrieben:Da gibts viele Möglichkeiten.

z.B. aus einer Norm-Steckdose mit dem Adapter eine USB-Steckdose machen:
http://www.motorradzubehoer-hornig.de/B ... kdose.html

oder von der Batterie weg eine neue USB Steckdose legen:
http://www.motorradzubehoer-hornig.de/B ... kdose.html
Hi Speedy, die USB Steckdose war der richtige Tip. Danke dir.
Habe sie in das linke Fach montiert.
:idea:

Antworten